Finalist der Google.org Impact Challenge 2018

Die Technikbotschafter*innen im Finale der Google.org Impact Challenge 2018 Jetzt brauchen sie Ihre Stimme, um zu gewinnen! Hier geht’s zur Abstimmung: https://goo.gl/RiXHT7 Die Google.org Impact Challenge fördert unter dem Titel „Kleine Taten können Großes bewirken“...

Transferkonferenz 28.06.2018

 Transferkonferenz   Reale und digitale Netzwerke für das Älter werden im Quartier Impulse und Ergebnisse des Projekts QuartiersNETZ   28. Juni 2018, 11:00 - 16:45 Uhr, im Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße 11, 45879 Gelsenkirchen Über 100 interessierte Fachkräfte aus...

QuartiersNETZ auf dem 12. Deutschen Seniorentag

QuartiersNETZ auf dem 12. Deutschen Seniorentag „Brücken bauen“ lautete das Motto des 12. Deutschen Seniorentages, der vom 28. bis 30. Mai 2018 in den Westfalenhallen in Dortmund stattfand. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Großveranstaltung am 28. Mai...

Teilprojekt „Geschäftsmodell“ stellt sich auf dem REHACARE-Kongress vor

Teilprojekt „Geschäftsmodell“ stellt sich auf dem REHACARE-Kongress „Wir fürs Quartier“ vor Vom 4. bis zum 7. Oktober 2017 fand im Messezentrum in Düsseldorf die Messe REHACARE sowie der darin integrierte Kongress „Wir fürs Quartier“ unter dem Motto „Tragfähige...

QuartiersNETZ auf der HUCAPP

QuartiersNETZ auf der International Conference on Human Computer Interaction Theory and Applications   Mit ihrer Anwendung ARGI zur gestenbasierten Interaktion von vernetzten Umgebungen in der erweiterten Realität ist es Jonas Sorgalla, Jonas Fleck und Sabine Sachweh...

Willkommen bei dem Projekt QuartiersNETZ

Neue Dienstleistungen in Netzwerken

Das Verbund-Projekt QuartiersNETZ will den demografischen Wandel im Ruhrgebiet hin zu einer innovativen Dienstleistungsregion aktiv mitgestalten. QuartiersNETZ trägt mit seinen Teilprojekten dazu bei, dass Menschen im Alter lange selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben können. Ziel ist dabei, für alle eine gute reale und digitale Vernetzung zu schaffen mit Bezugspersonen, Dienstleistern, weiteren Quartiersakteuren, Institutionen und anderen, um Dienstleistungen, weitere Angebote und Kontakte besser zugänglich zu machen oder ganz neu zu schaffen.

Technik verstehen und gestalten

Daran wirken Menschen der Generation 50+ als „Ko-Produzent*innen“ mit, gemeinsam und interdisziplinär mit Wissenschaftler*innen, Unternehmen, Institutionen und ihrer Stadt. In den vier Gelsenkirchener Modell-Quartieren Buer-Ost, Hüllen, Schaffrath/Rosenhügel und Schalke entstehen so bis Oktober 2018 reale und digitale Netzwerke, z.B. Quartiersplattformen sowie gut bedienbare Interaktions- und Kommunikationsmedien. Dabei entwickeln sich auch neue, tragfähige Dienstleistungs- und Geschäftsmodelle – exemplarisch für das ganze Ruhrgebiet. Außerdem werden Menschen der Generation 50+ als Technikbotschafter*innen qualifiziert.

Realisiert wird das QuartiersNETZ-Projekt durch sieben verzahnte Teilprojekte.

Wir stellen Ihnen hier ausführlich die vier ausgewählten Quartiere des Projekts vor.

Informationen über das Partner-Netzwerk des QuartiersNETZ-Projekts.

7 Teilprojekte, ein Netz, ein Ziel

 

Aktiv den demografischen Wandel gestalten: real und digital!

Downloaden Sie für mehr Informationen unseren Flyer.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns

Stefan Mehlich

Projektkoordination

Förderung des Projektes

Das Projekt „QuartiersNETZ“ wird im Rahmen
der Bekanntmachung „Gesundheits- und Dienstleistungsregionen von morgen“
mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem
Förderkennzeichen 02K12B060 – 02K12B066 gefördert.