Das Quartier Buer-Ost

Das Quartier Buer-Ost befindet sich im Gelsenkirchener Norden. Als REGE-Bezirk gehört es zum Stadtteil Buer. Insgesamt gibt es relativ viele größere Grünflächen in Buer-Ost. Diese liegen vor allem an der Grenze im Osten und Süden des Quartiers. Zu den Grünflächen gehören die Löchterheide (ein Waldgebiet), der Stadtwald sowie der Hauptfriedhof und der zum Schloss Berge zugehörige Park und Berger See. Die Wohnnutzung des Quartiers ist eher auf den westlichen Bereich, der an die anderen Ortsteile Buers angrenzt, konzentriert. Im Quartier selbst gibt es außerhalb des Gewerbegebiets im Norden keinen Supermarkt. Allerdings grenzt Buer-Ost direkt an das Stadtteilzentrum Buer, wo es eine Fußgängerzone gibt, in der sich verschiedene Läden befinden, wie z. B. Supermärkte, Mode- und Technikgeschäfte, Sportartikelläden, Telekommunikationsläden etc. Das Stadtteilzentrum sowie das historische Rathaus liegen im Zentrum der ehemaligen, eigenständigen Stadt Buer, die 1928 mit Gelsenkirchen zusammengelegt wurde. An sozialer Infrastruktur und kulturellen Einrichtungen gibt es unter anderem viele Schulen, das Bürgercenter im Rathaus Buer, ein Caritas-Altenzentrum sowie das Stadion Löchterheide. In Buer-Süd befindet sich außerdem noch die Bezirkssportanlage Lohmühle und in Buer-Zentrum das Kunstmuseum Gelsenkirchen.

Quartierssteckbrief Buer - Ost

Ansprechpartner*innen

Dr. Annette Krön

Prof. Dr. Harald Rüßler

Fachhochschule Dortmund

Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften
Projekt QuartiersNETZ
Emil-Figge-Straße 38a
44227 Dortmund

Tel: +49 (0231) 755 8986

Mail: annette.kroen@fh-dortmund.de